Donnerstag, 8. Januar 2015

Shelly - ein UFO darf landen

Schon ewig liegt ein halbfertiges Shelly-Shirt in meinem Nähkasten. Ein UFO sozusagen.

Ich habe es nun endlich geschafft und es nach und nach fertig gestellt. Wird ja auch Zeit, dass die kurze Hose von meiner Startseite ersetzt wird - schließlich haben wir Winter. :-)


Ich habe die Variante mit dem weiter geschnittenen Vorderteil gewählt.

Die Passform ist eigentlich toll - ich musste nur feststellen, dass der Ausschnitt sehr weit ist. Ich werde einfach ein farblich passendes Tanktop darunter tragen. Und für die nächste Shelly den Ausschnitt verkleinern.

Die nächste Variante werde ich ev. auch ohne Hüftbündchen arbeiten - dafür werde ich dann die Seiten etwas weniger ausgestellt zuschneiden.

Shelly - ein ziemlich variationsreicher Schnitt, der auch relativ einfach zu nähen ist - der gefällt mir.
Damit das Shirt auch in der kühleren Jahreszeit tragen kann, habe ich aus Resten noch einen Loop gemacht - jetzt ists selbst mit großzügigem Ausschnitt und kurzen Ärmeln im Winter kuschelig warm.

Und weil dieses Shirt eindeutig nur mir gehört, darf es zu RUMS. Schaut doch mit mir mal rüber, was all die anderen kreativen Menschen heute so gewerkelt haben.

Kommentare:

FrauAlberta hat gesagt…

Schade, dass es noch dauert bis du deine neue Shelly ganz präsentieren kannst :) Die sieht toll aus.
Liebe Grüße
Anika

facile et beau - Gusta hat gesagt…

mit kurzen armen sieht sie auch gut aus. schön gemacht.
LG Gusta